Polizei

Polizei

Ganz offensichtlich unbelehrbar zeigte sich ein 36-jähriger Unnaer, den die Polizei in der Nacht zu Donnerstag kontrollierte. Er fuhr unter Alkoholeinfluss Auto. Zweimal. Von Anna Gemünd

Runde um Runde drehte ein 25-jähriger Mannheimer mit seinem BMW am Wochenende auf dem Kreisel am Indupark - gefilmt von seinem Kumpel und beobachtet von der Polizei. Von Anna Gemünd

Nach Einbruch in Holzwickede im Juni

Polizei kommt Einbrecher auf die Spur

Ermittlungserfolg für die Polizei: Anfang Juni war ein Unbekannter in eine Doppelhaushälfte im Ahornweg eingebrochen. Nun ist die Polizei dem Täter auf die Spur gekommen.

Mittlerweile liegen der Polizei über 60 Anzeigen zu zerstörten Autos in Massen vor. Der 33-jährige Täter ist für die Polizei kein Unbekannter:Er randalierte er auch schon auf der Wache. Von Anna Gemünd

Der Imbiss „Kiepenkerl“ gegenüber dem Hellmig-Krankenhaus ist überfallen worden. Zwei maskierte Räuber bedrohen die Angestellte, einer der Täter zückt ein Messer.

Betrunkene, aggressive Partygänger randalierten am Samstagabend erst vorm Dietrich-Keuning-Haus, dann auf dem Westenhellweg. Die Polizei reagierte mit Platzverweisen und Ingewahrsamnahmen. Von Marie Ahlers

Die Autoknacker, die in der Nacht in Kamen unterwegs waren, haben offenbar eine Lieblingsmarke. Und auch Sportgeländewagen haben es den Ganoven offenbar angetan.

Eine Personenkontrolle zweier Männer artet in Gewalt aus. Die Beamten können zwei Fahrräder sicherstellen, nun werden die Besitzer gesucht. Von Niklas Mallitzky

Bei einem Zusammenstoß dreier Pkw wurden am Samstagnachmittag vier Personen zum Glück nur leicht verletzt. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden in einem höheren fünfstelligen Bereich. Von Yvonne Schütze-Fürst

Die Polizei ermittelt im Fall eines Wohnungseinbruchs in der Kamener Innenstadt. Die unbekannten Täter erbeuteten Elektrogeräte und Software.

Eine Straße, die verschluckt wird, ein brutaler Überfall, ein Streit um eine Gasleitung - in unserer Rubrik „5 nach 5“ fassen wir den Nachrichtentag in Dortmund in fünf Meldungen zusammen.

Sie geben sich als Polizisten oder Enkelkinder aus und wollen Geld ergaunern: Die Kreispolizei warnt aktuell mal wieder vor Betrügern am Telefon.

Angeblicher Schuss mit Gaspistole

Streit unter Jugendlichen eskaliert

Ein Streit unter Jugendlichen am frühen Sonntagmorgen, 7. Oktober, ist eskaliert: Angeblich gab einer der Beteiligten im Rahmen der Auseinandersetzung einen Schuss aus einer Gaspistole ab. Von Susanne Brzuska

Die Frontscheibe der Fahrschule Richau geht bei einem Unfall am Freitagabend beinahe komplett zu Bruch. Hinter der Glasfassade befinden sich zu dem Unfallzeitpunkt glücklicherweise keine Schüler. Von Claudia Pott

Eine 80-jährige Fröndenbergerin fuhr am Freitag Schlangenlinien auf der Ardeyer Straße und stieß mit einem parkenden Pkw zusammen. Warum sie die Kontrolle über ihren Wagen verlor, ist ungewiss. Von Claudia Pott

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagvormittag ist eine 80-jährige Autofahrerin aus Bergkamen leicht verletzt worden. Schuld an dem Unfall trug sie aber keine.

Aus Fröndenberg mit dem Rad auf An der Kuckelburg in Wickede fahren, möchte ein 49-jähriger, als er am Dienstagmorgen plötzlich mit einem Reh zusammenstößt. Der Mann bleibt unverletzt. Sein Handy ist nun kaputt. Von Dagmar Hornung

Hellweger Anzeiger 33-jähriger Unnaer

Pöbelbesuch bei der Polizei

Ein Dortmunder ist am Montagabend ab Holzwickeder Bahnhof beraubt worden. Zwei Unbekannte schlugen ihn und stahlen ihm die Geldbörse Von Yvonne Schütze-Fürst

Ein 18-Jähriger kommt in einer Kurve von der Straße ab. Das Auto überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen. Rund 40 Feuerwehrleute sind am Mittwoch im Einsatz um die schwer verletzte Beifahrerin zu befreien. Von Dagmar Hornung

Die Polizei hat in Bönen einen angetrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der zuvor in Heeren-Werve einen Unfall gebaut hatte. Aufgefallen war der Mann, weil er in Schlangenlinien fuhr.

Erst stehlen sie einen teuren BMW, dann brechen sie ins Straßenverkehrsamt ein und fälschen die Papiere. Der Kopf der Hehlerbande stammt aus Lünen – und hat noch mehr auf dem Kerbholz.

Polizisten wollten einen BMW-Fahrer auf der Heerener Straße in Kamen kontrollieren, doch der Mann gab Gas. Die halsbrecherische Verfolgungsfahrt mit überhöhtem Tempo endete vor einer Mauer.

In der Nähe des Einkaufszentrums „Kamen Quadrat“ hat ein Mann randaliert. Die Polizei steckte den aggressiven Kamener in die Ausnüchterungszelle.