Polizei sucht Einbrecher und findet Drogen

Bei der Suche nach Einbrechern hat die Aachener Polizei in einer aufgebrochenen Wohnung etwas ganz anderes gefunden: mehrere Kisten mit Drogen. Insgesamt stellten die Ermittler rund 800 Gramm Marihuana, verschiedene Utensilien für den Drogenhandel und 2900 Euro Bargeld sicher, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Eine Hausbewohnerin hatte den Notruf gewählt, weil sie beobachtet hatte, wie Einbrecher mit Beute aus der Nachbarwohnung flohen. Doch statt möglicher weiterer Täter entdeckten die Beamten in der Wohnung das Lager eines mutmaßlichen Drogenhändlers. Gegen den 19 Jahre alten Mieter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

07.11.2018, 12:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizei sucht Einbrecher und findet Drogen

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archiv

Auch in Lünen im Kreis Unna machte die Polizei einen Zufallsfund. Bei einem Stromversorger war ein extrem hoher Stromverbrauch in einem Mehrfamilienhaus aufgefallen. Mitarbeiter stellten daraufhin Manipulationen an den Zählern fest und alarmierten die Polizei. Als die Beamten sich die Geräte anschauten, bemerkten sie einen auffälligen Geruch - und fanden im Keller eine Hanfplantage mit mehr als 90 Marihuanapflanzen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen