Polizei stoppt illegales Autorennen in Duisburg

31.12.2019, 13:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sie beschleunigten so sehr, dass die Polizei ihre Geschwindigkeit nicht erfassen konnte: In Duisburg haben Beamte zwei junge Autofahrer gestoppt, die sich in der Nacht zu Dienstag ein illegales Autorennen geliefert haben sollen. Die Männer im Alter von 23 und 25 Jahren beschleunigten den Angaben der Polizei zufolge, als die Ampel in der Tempo-50-Zone auf Grün schaltete. Dabei übersahen sie allerdings eine Lasermessstelle der Polizei. „Die waren so schnell, dass wir die nicht messen konnten“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die Männer mussten ihren Führschein abgeben. Ihnen droht nun ein Strafverfahren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen