Zwei vermisste Seniorinnen wohlbehalten gefunden

Christophorus-Krankenhaus

Gleich zwei Seniorinnen suchte die Polizei am Dienstag. Sie waren unabhängig voneinander aus dem Werner Krankenhaus verschwunden. Die Suche verlief erfolgreich.

Werne

, 05.12.2018, 09:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei vermisste Seniorinnen wohlbehalten gefunden

Unabhängig voneinander verschwanden am Dienstag zwei Seniorinnen aus dem Christophorus-Krankenhaus. © Helga Felgenträger (A)

Um 16.36 Uhr wurde eine 72-jährige Bergkamenerin als vermisst gemeldet. Sie war Dienstag, 4. Dezember 2018, gegen 16 Uhr zuletzt im Krankenhaus gesehen worden. Die Polizei führte intensive Suchmaßnahmen im Krankenhaus, der Umgebung und der Wohnanschrift der Vermissten durch. Um 17.15 Uhr wurde die Frau wohlbehalten von ihrem Sohn zurück ins Krankenhaus gebracht. Sie hatte sich offenbar allein auf den Weg nach Hause gemacht.

Nächster Vermissten-Einsatz um 17.10 Uhr

Der nächste Vermissten-Einsatz erfolgte um 17.10 Uhr. Dieses mal war eine 84-Jährige verschwunden. Die demente Frau wurde zuletzt gegen 14 Uhr im Wartebereich des Krankenhauses gesehen.

Die Polizei leitete unmittelbar eine ausgedehnte Suchaktion im und am Krankenhaus ein. Die Feuerwehr wurde gegen 17.30 Uhr zur Unterstützung hinzugezogen. Durch die Kräfte der Feuerwehr wurden der See am Krankenhaus sowie das gesamte Umfeld fußläufig abgesucht. Die Außentemperatur betrug gegen 17.30 Uhr nur ca. 2,5 Grad.

Polizei fordert den Such-Hubschrauber an

Daher wurde der Polizeihubschrauber angefordert, um die Suchmaßnahmen zu unterstützen und zu beschleunigen. Während der Aktion meldete sich um 18.25 Uhr eine Anruferin aus dem Pfarrheim St. Johannes bei der Polizei. Sie gab an, dass dort eine ältere Dame aufgetaucht sei, welche sich nicht mehr daran erinnern könne, wo sie wohnt. Nach Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um die Vermisste handelte.

Beide Frauen blieben unverletzt.

Lesen Sie jetzt

Fünf Einsatzwagen der Polizei, zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr und ein Hubschrauber: Sie suchen nach einer dementen Frau, die aus dem St.-Christophorus-Krankenhaus verschwunden ist. Von Mario Bartlewski

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kreisverkehr Capeller Straße
Bei Verkehrsunfall getötet: Tragisches Missverständnis führt zum Tod eines Fußgängers
Meistgelesen