Polizei schreitet mit Großaufgebot bei Clan-Hochzeit ein

10.12.2018, 04:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hunderte Polizisten haben auf Verdacht die Gäste einer Hochzeit zweier Familienclans kontrolliert. Der Grund: Viele der rund 1000 erwarteten Gäste haben ein beträchtliches Vorstrafenregister. Bei ihrem Einsatz in Mülheim an der Ruhr verhafteten die Beamten unter anderem eine 38-jährige Person. Eine Polizeisprecherin sagte, es sei nicht unüblich, dass bei Hochzeiten plötzlich geschossen werde. Man müsse die Bevölkerung schützen. Statt mit den libanesisch-stämmigen Familienclans zu feiern, mussten auch drei der rund 1000 erwarteten Gäste mit auf die Wache.

Weitere Meldungen
Meistgelesen