Polizei nimmt mutmaßliche Einbrecher an der Wethmarheide fest

Polizeieinsatz

Ein Sicherheitsdienst beobachtete in der Nacht zu Donnerstag (24.10.) drei mutmaßliche Einbrecher auf einem Firmengelände an der Frydagstraße und alarmierte die Polizei.

Lünen

24.10.2019, 13:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Sicherheitsdienst beobachtete in der Nacht zu Donnerstag (24.10.) drei mutmaßliche Einbrecher in Lünen. Die Tatverdächtigen waren mit Taschenlampen auf einem Firmengelände an der Frydagstraße im Stadtteil Lippholthausen unterwegs.

Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens verständigten gegen 0.40 Uhr die Polizei. Mehrere Streifenteams umstellten das Gelände. Bei einer Fahndung konnten Zivilkräfte der Polizei schnell drei inzwischen mit einem Pkw geflüchtete Männer An der Wethmarheide/Dortmunder Straße festnehmen. In dem Skoda lagen Taschenlampen und typisches Einbrecherwerkzeug.

Die 22, 26 und 31 Jahre alten Verdächtigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland stammen aus Moldawien und waren mit einem Pkw mit bulgarischem Kennzeichen unterwegs. Die Polizei lieferte sie in das Polizeigewahrsam ein, das sie am Donnerstagmittag wieder verlassen konnten. Gründe für eine Untersuchungshaft lagen nicht vor.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kinderporno-Ring

Missbrauchsskandal: 47-jähriger Lüner sitzt seit Sonntag in Untersuchungshaft

Hellweger Anzeiger Sexuelle Nötigung

Hund verteidigt Frauchen und beißt Täter: Ist das jetzt Notwehr? Ein Jurist klärt auf

Meistgelesen