Polizei in Texas warnt vor willkürlich feuerndem Schützen

01.09.2019, 00:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Polizei im US-Bundesstaat Texas warnt vor einem willkürlich um sich feuernden Schützen. Es gebe bereits mehrere Verletzte, die Schusswunden erlitten hätten, erklärte die Polizei der Stadt Odessa. Die „New York Times“ berichtete unter Berufung auf den Bürgermeister der benachbarten Stadt Midland, es gebe mindestens zwei Tote und bis zu 20 Verletzte. Der Verdächtige soll in einem gekaperten Postlastwagen umherfahren. Die Polizei rief alle Anwohner auf, nicht auf die Straßen zu gehen und besonders vorsichtig zu sein.

Weitere Meldungen
Meistgelesen