Polizei in Lünen

Polizei in Lünen

Nach dem Anschlag auf eine Moschee im Dortmunder Stadtteil Eving haben sich Muslime auch aus Lünen mit der Polizei getroffen. Es geht um mehr Sicherheit für Menschen und Gebäude. Von Britta Linnhoff

Beim Spielen ist ein Junge am Freitagabend aus einem Fenster im ersten Obergeschoss eines Hauses in der Nähe des Cappenberger Sees gestürzt. Das Kind kam ins Krankenhaus.

Ein 18-jähriger Lüner ist am späten Mittwochabend (16.10.) auf der Kurt-Schumacher-Straße beraubt worden. Zwei junge Männer sind flüchtig. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Eine groß angelegte Videokampagne von Polizei und Feuerwehr soll dem mangelnden Respekt gegenüber Einsatzkräften und Opfern entgegenwirken. Wir zeigen Fotos vom „Making of“. Von Kristina Gerstenmaier

Auf der Kamener Straße in Lünen sind am Montagabend (14. Oktober) drei Autos bei einem Verkehrsunfall zusammengestoßen. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 sind am späten Samstagabend (12. Oktober) vier Menschen verletzt worden. Bei dem Alleinunfall war vermutlich Alkohol im Spiel. Von Torsten Storks

Zwei Anwohner der Straße „Am Triftenteich“ in Lünen hörten am Donnerstagabend (10.10.) ein dumpfes Geräusch - und stellten einen Schaden an ihrem Küchenfenster fest. Dann fielen Schüsse.

Nach einem Einbruch in einem Kiosk an der Münsterstraße in Lünen in der Nacht zu Dienstag (8.10.) hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Wir haben mit der Besitzerin gesprochen.

Das Auto konnte die Feuerwehr gerade noch rechtzeitig aus der Garage ziehen. Jetzt sucht die Polizei nach einem Feuer am 1. Oktober in einer Garage an der Blücherstraße Zeugen.

Weil den Polizeibeamten die Umstände komisch vorkamen, konnte ein Tatverdächtiger schnell festgenommen werden. Er wird mit einem Einbruch in eine Tierarztpraxis in Verbindung gebracht.

Eine ungewöhnliche Ausrede hatte ein Lüner, der 70 statt der erlaubten 30 Stundenkilometer fuhr. Der Polizei erklärte er, seine Frau hätte Durchfall. Sein Problem: Er saß alleine im Auto.

Bargeld, Mobiltelefon und technische Geräte haben Unbekannte bei mehreren Wohnungseinbrüchen in Lünen erbeutet. Sie kamen über Terrassen und Balkon. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte die Polizei in der Nacht auf Freitag (27.9.) kurz vor 3 Uhr zwei mutmaßliche Fahrraddiebe an der Friedensstraße festnehmen.

Kurz nach Mitternacht kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag (24.9.) zu einem folgenschweren Unfall auf der Kreuzung Münsterstraße/Kurt-Schumacher-Straße. Es gibt vier Verletzte.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Nach einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Straße Linnenkamp in Brambauer werden Zeugen gesucht. Die Täter leisteten ganze Arbeit.

Ein junger Lüner ist am Montag bei einem Unfall in Dortmund-Brechten schwer verletzt worden. Beteiligt waren ein Polo und ein Trecker. Auch der andere Fahrer ist Lüner.

Zwei Einbrüche in Lünen beschäftigen die Polizei. Am Wochenende drangen Unbekannte in eine Wohnung ein. Am Dienstag (11.9.) wurde dann in einem Kiosk in Brambauer eine Angestellte bedroht.

Ein angeleinter Labrador hat im Lüner Norden einen sechsjährigen Jungen gebissen und schwer verletzt. Die Reaktion des Hundehalters: Wegrennen. Nun ermittelt die Polizei.

Die Polizei hat am Montagmorgen in Gahmen einen Mann festgenommen. Dabei verletzte der 42-Jährige drei Polizeibeamte, einen schwer, zwei Beamte wurden leicht verletzt.

Das war Pech für einen jungen Mann, der mit Haftbefehl gesucht wurde. Weil er nach einem Tankstellen-Einbruch, mit dem er nichts zu tun hatte, in der Nähe war, erwischte ihn die Polizei.

Ein 29-jähriger Lüner ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall auf der Hammer Straße verletzt worden. Obwohl es sich um einen Alleinunfall handelte, entstand ein hoher Sachschaden.

Glück im Unglück hatte ein 12-jähriger Lüner Junge nach Angaben der Polizei, der von einer 64-jährigen Lünerin am Samstag auf der Wehrenboldstraße angefahren wurde.