Polizei findet bei 18-jährigem Lüner zwei Tüten mit 100 Pillen - vermutlich Ecstasy

Schwerpunktkontrollen

Damit haben die Polizisten wahrscheinlich nicht gerechnet - sie erwischten in der Lüner Innenstadt einen jungen Mann, der zwei Tüten bei sich hatte. Normale Einkäufe waren aber nicht drin.

Lünen

30.08.2019, 12:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizei findet bei 18-jährigem Lüner zwei Tüten mit 100 Pillen - vermutlich Ecstasy

100 Pillen, wahrscheinlich Ecstasy, fanden Polizeibeamten bei einem 18-jährigen Lüner. Hier ein Symbolbild von solchen Drogen. © picture alliance / dpa

Am Donnerstag (29.8.) haben Bundespolizisten und Landespolizisten aus Dortmund im Rahmen einer Schwerpunktkontrolle in der Dortmunder und Lüner Innenstadt über 130 Personen kontrolliert.

Haupteinsatzort waren die Bahnhöfe / Haltestellen und anliegende Straßen. Gegen 14.40 Uhr fanden die Beamten bei der Kontrolle eines 18-Jährigen in der Lüner Fußgängerzone zwei Tüten mit 100 Pillen, vermutlich Ecstasy. Es folgten die Sicherstellung der Pillen und eine Strafanzeige.

Betäubungsmittel in Brambauer gefunden

Um 16.30 Uhr fanden die Beamten bei einem 26-Jährigen in der Ferdinandstraße in Lünen augenscheinlich Betäubungsmittel in Form von Marihuana und Amphetamin. Auch hier folgte eine Strafanzeige.

Jugendliche stehlen Sonnenbrillen und Parfüm

Zivile Beamte beobachteten gegen 17.20 Uhr dann noch drei Jugendliche in der Lüner Innenstadt bei einem Diebstahl von Sonnenbrillen. Bei der Flucht ließen sie noch weiteres mutmaßliches Diebesgut in Form von Parfüm-Flacons fallen. Ein Täter konnte festgenommen werden. Die Beamten brachten ihn zur Identitätsfeststellung in Polizeigewahrsam.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Meinung am Mittwoch

Wo ist die Zeit hin? Warum bei vielen das Endspurt-Gefühl vor Weihnachten schon zunimmt

Hellweger Anzeiger Kinderporno-Ring

Missbrauchsskandal: 47-jähriger Lüner sitzt seit Sonntag in Untersuchungshaft

Meistgelesen