Polizei: Geldtransporter-Räuber machten keine Beute

21.10.2018, 13:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei dem spektakulären Überfall auf einen Geldtransporter in Berlin sind die Täter offenbar leer ausgegangen. Wie die Polizei mitteilte, hätten die Täter einen Teil des Geldes am Tatort verloren, einen anderen Teil hätten sie in ihrem abgestellten Fluchtwagen zurückgelassen. Mehrere maskierte Täter hatten am Freitag in der Nähe des Alexanderplatzes einen Geldtransporter überfallen und sich anschließend mit der Polizei eine filmreife Flucht geliefert. Dabei schossen die Täter auch auf die Polizisten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen