Polizei Aachen verbietet Demonstration am Hambacher Forst

04.10.2018, 22:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Polizei Aachen verbietet Demonstration am Hambacher Forst

Ein Baum und ein Hinweisschild "Absolutes Betretungsverbot für Betriebsfremde" markieren den Rand des Hambacher Forstes. Foto: Oliver Berg

Die Aachener Polizei hat die für Samstag geplante Demonstration von Umweltschützern am Hambacher Forst verboten. „Die örtlich zuständigen Sicherheitsbehörden sehen erhebliche Gefahren für die öffentliche Sicherheit“, hieß es zur Begründung am Donnerstagabend. Die Versammlungsfläche habe sich in den vergangenen Tagen immer wieder geändert, weil sich keiner der privaten Grundstückseigentümer bereit erklärte, eine Fläche zur Verfügung zu stellen. „Damit konnte auch die erforderliche Sicherheitskonzeption nicht zeitgerecht erstellt werden“, erklärte die Polizei weiter. Gegen die Entscheidung kann der Anmelder der Demonstration „Wald retten! Kohle stoppen!“ beim Verwaltungsgericht vorgehen.

Weitere Meldungen