Politik in Schwerte

Politik in Schwerte

Das Haus Villigst hat immer mehr Tagungsgäste. Wer von ihnen kein Auto besitzt, hat es schwer, heil anzukommen. Ein Antrag der SPD soll es jetzt zumindest für Radfahrer leichter machen. Von Holger Bergmann

Im Sommer hatten Polizisten einen 70-jährigen Radfahrer nach einem verbalen Streit am Boden fixiert. Der Fall endete vor Gericht. Was daraus wurde, und was ein Kriminologe dazu sagt. Von Heiko Mühlbauer

Ein Arzt streitet mit den Krankenkassen um das Wohl junger Mütter. In Holzen formiert sich eine Garteninitiative, und für Chöre gibt es gute Nachrichten. Das sollten Sie am Sonntag wissen. Von Felix Mühlbauer

18 Jahre Bürgermeister in Schwerte, seit 2 Jahren Chef der Gemeindeprüfungsanstalt – jetzt ist Heinrich Böckelühr für 25 Jahre im Öffentlichen Dienst geehrt worden. Ein Rechenfehler? Nein. Von Björn Althoff

Wenn der Orkan auch am Montagmorgen noch über Schwerte hinwegfegen sollte, haben Schüler die Wahl. Außerdem kommt nun ein Biomarkt nach Schwerte in die City. Von Felix Mühlbauer

Der Rat hat den Haushalt für das Jahr beschlossen, viele Kompromisse wurden ausgehandelt. Vor allem beim Großprojekt Schützenhof sind sich die Parteien aber weiter uneinig. Von Aileen Kierstein

Heinrich Böckelühr wurde am Montag zum ersten Ehrenbürgermeister der Stadt Schwerte ernannt. Warum das richtig ist, auch wenn Bürgermeister ein bezahlter Beruf ist, erklärt eine Ministerin. Von Heiko Mühlbauer

Dunkel ist es nachts am Kreisverkehr im Gewerbegebiet Nattland. Das macht Fußgängern und Radfahrern zu schaffen. Die SPD-Fraktion fordert mehr Beleuchtung – und auch einen Zebrastreifen.

Wer mit dem Rad oder zu Fuß zwischen Wandhofen und der Schwerter Mitte pendelt, muss sich die Fahrbahn mit den Autos teilen. Die SPD fordert einen gesonderten Radweg durch das Gewerbegebiet. Von Felix Mühlbauer

„Fridays gegen Altersarmut“ heißt es bald auch in Schwerte. Zahnarzt Dr. Wolf-Hasso Kaltenegger aus Westhofen ist gestorben. Und: Am Wochenende wird die A1 gesperrt. Von Aileen Kierstein