Pöbler beim Grünen-Parteitag - Polizei ermittelt

11.11.2018, 11:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim Grünen-Parteitag in Leipzig ist es in der Nacht zu einem Zwischenfall gekommen. Fünf Menschen hätten am Ausgang der Messehalle Delegierte angepöbelt und Aufsteller-Fahnen zerstört, sagte Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner. Die Polizei sei schnell gekommen und habe die Sicherheit verstärkt. Kellner sprach von „jungen Nazis“, die „Heil Hitler“ gerufen hätten. Die Polizei bestätigte, dass Aufsteller-Fahnen in einen Brunnen vor der Halle geworfen wurden. Es gebe eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen