Pleite für Baskets Bonn zum Champions-League-Auftakt

Die Telekom Baskets Bonn haben zum Auftakt der Basketball Champions League deutlich verloren. Beim spanischen Top-Team Iberostar Teneriffa gab es für den Bundesligisten am Dienstag im ersten Spiel der Gruppe B eine 68:87-Pleite.

10.10.2018, 13:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Entscheidung fiel bereits im ersten Viertel. Nach zehn Minuten stand es 29:13 für die Insulaner. Zwar kamen die Rheinländer im zweiten Durchgang auf 36:46 heran, doch nach dem Seitenwechsel bauten die Gastgeber die Führung wieder deutlich aus. Bester Schütze bei der Mannschaft von Trainer Predrag Krunic war Bojan Subotic mit 18 Punkten.

Weitere Meldungen