Plant Johnson Neuwahl im Fall von Abstimmungsniederlage?

02.09.2019, 23:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Widersprüchliche Aussagen aus London: Die britische Regierung will im Fall einer Niederlage im Parlament beim Ringen um einen No-Deal-Brexit in dieser Woche eine Neuwahl herbeiführen. Entsprechende Berichte wurden auf dpa-Anfrage aus Regierungskreisen bestätigt. Kurz zuvor hatte Premierminister Boris Johnson in einer Erklärung gesagt: „Ich will keine Wahl und Sie wollen keine Wahl.“ Unklar ist, ob die Regierung bereits am Mittwoch einen entsprechende Beschlussvorlage vorlegen will oder abwartet, ob ein Gesetzentwurf der No-Deal-Gegner im Parlament Erfolg hat.

Weitere Meldungen
Meistgelesen