Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pläne für die Weihnachtszeit

23.07.2018 / Lesedauer: 2 min
Pläne für die Weihnachtszeit

Rund 80 Krippen aus Polen gehören zur Sammlung im Stadtmuseum. © Grzelak

An Weihnachten denken die meisten mitten im Sommer wohl eher nicht. Aber die Partnerschaftsbeauftragte der Stadt denkt gerade oft an die Weihnachtszeit.

Geplant ist nämlich ein gemeinsames Projekt mit der Partnerstadt Hettstedt in Sachsen-Anhalt. Eine gerade renovierte Kirche in Hettstedt soll Weihnachtskrippen aus Bergkamen erhalten.

Für eine Ausstellung, die in Hettstedt in der Vorweihnachtszeit gezeigt wird. Das Bergkamener Stadtmuseum hat um die 80 Krippen aus Polen in seiner Sammlung.

Diese Krippen waren 2013 ein Geschenk an das Museum. Nun denkt die Partnerschaftsbeauftragte, dass es eine gute Idee ist, diese Krippen der Partnerstadt für ihre Ausstellung zur Verfügung zu stellen.

Dazu muss allerdings noch viel geklärt werden, zum Beispiel wie viele der Krippen überhaupt in die kleine Kirche passen. Außerdem hat das Stadtmuseum gerade alle Hände voll mit dem Umbau zu tun.

Deshalb bleibt nicht so viel Zeit für die Planung anderer Projekte. Aber es sieht gut aus: Im Herbst können Vertreter beider Städte gemeinsam planen. Denn dann findet in Hettstedt der Zwiebelmarkt statt, den sich eine Bergkamener Reisegruppe persönlich ansehen wird.