Pinguine an der Decke

21.08.2018 / Lesedauer: 2 min
Pinguine an der Decke

Die bemalte Zimmerdecke im Operationssaal ist etwas ganz Besonderes. © EK

Vor Operationen haben viele Menschen Angst. Sie bekommen zwar Medikamente und spüren deshalb auch nicht, wenn die Ärzte ihnen zum Beispiel den Bauch aufschneiden müssen. Die Ärzte müssen das mitunter tun, um zum Beispiel einen entzündeten Blinddarm entfernen zu können.

Die Ärzte wissen, dass den Patienten vor einer Operation oft mulmig zumute ist. Deswegen ist die Freude im Evangelischen Krankenhaus in Unna auch richtig groß, dass es dort nun bemalte Zimmer-Decken im Operationssaal gibt. Menschen, die in den Operationssaal gebracht werden, sehen an der Decke des Raumes nun Pinguine. Das soll sie beruhigen.

So etwas Ähnliches gibt es auch für Kinder. Es gibt zum Beispiel Zahnärzte, die ein spezielles Zimmer für Kinder haben. Dort sind dann die Wände bunt und es gibt Stofftiere. Und manchmal gibt es sogar Fernseher, die Zeichentrick-Filme zeigen. Es hat sich gezeigt: Kinder, die in solchen Behandlungs-Zimmern untersucht werden, haben gleich weniger Angst davor.

Meistgelesen