Pilot schwer verletzt bei Absturz eines Leichtflugzeugs

Beim Absturz eines Ultraleichtflugzeuges im Kreis Düren ist der Pilot schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war das Flugzeug im Landeanflug, dabei streifte es einen Baum und der Pilot verlor die Kontrolle über das Fluggerät. Das Ultraleichtflugzeug stürzte am frühen Freitagnachmittag aus geringer Höhe auf ein Feld in der Nähe der Bundesstraße 56, wie die Polizei mitteilte.

06.09.2019, 18:29 Uhr / Lesedauer: 1 min

Rettungskräfte brachten den verunglückten 54 Jahre alten Piloten aus Erftstadt mit einem Hubschrauber in die Uniklinik nach Aachen. Lebensgefahr war nach Auskunft eines Polizeisprechers nicht ausgeschlossen. Das Flugzeug wurde den Angaben zufolge zerstört. Spezialisten des Landeskriminalamtes hätten zunächst einen Zünder des Notfallschirms entschärfen müssen, der sich noch im Flugzeug befand, ehe die Bergung des Wracks beginnen konnte.

Weitere Meldungen
Meistgelesen