Pilot bei Bruchlandung unverletzt: „Mehrere Schutzengel“

15.11.2018, 14:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 52-jähriger Pilot hat am Donnerstag eine Bruchlandung mit seinem Ultraleichtflieger am Niederrhein nach Polizeiangaben „wie durch ein Wunder“ unverletzt überstanden. Beim Landevorgang habe sich das Flugzeug aus ungeklärten Gründen überschlagen, teilte die Polizei mit. Auf die Frage, wie der Pilot das unbeschadet überleben konnte, sagte eine Polizeisprecherin: „Der hatte mehrere Schutzengel.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen