„Phantomaktien“-Affäre: Scholz soll Sonderermittler einsetzen

22.11.2018, 03:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wegen eines drohenden großen Betrugsskandals mit „Phantom-Aktien“ zu Lasten der Steuerzahler wächst der Druck auf Bundesfinanzminister Olaf Scholz. Eigentlich sei jetzt ein unabhängiger Sonderermittler nötig, sagte der FDP-Finanzexperte Florian Toncar. Scholz müsse dem Finanzausschuss umfassend darlegen, wie der Kenntnisstand seines Hauses sei. Nach Recherchen von WDR und „Süddeutscher Zeitung“ geht die Staatsanwaltschaft Köln einer bislang unbekannten Masche nach, mit der Banker und Aktienhändler Millionen deutscher Steuergelder ergaunert haben könnten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen