Pfarrer Ulf Doppelfeld spendet 10.000 Euro für einen guten Zweck

Hospiz Werne

Eine große Summe spendet der pensionierte Pfarrer Ulf Doppelfeld an die Hospizgruppe Werne. Die hat schon Pläne, was mit dem Geld gemacht werden soll.

Werne

, 30.10.2019, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pfarrer Ulf Doppelfeld spendet 10.000 Euro für einen guten Zweck

Pfarrer Ulf Doppelfeld (r.) übergibt 10.000 Euro an die Hospizgruppe Werne, vertreten durch den 1. Vorsitzenden Dr. Hans Piepenbrock (M.) und Günther Smusch. © Sylva Witzig

10.000 Euro sind eine ganze Stange Geld - Pfarrer Ulf Doppelfeld spendet sie für einen guten Zweck. Die Hospizgruppe Werne bildet Sterbebegleiter und andere ehrenamtliche Helfer aus. „Wir möchten nun auch eine Ausbildung zur Begleitung der Trauernden anbieten“, erzählt der 1. Vorsitzende Dr. Hans Piepenbrock. Natürlich kostet solch eine Ausbildung Geld für das Hospiz. Deshalb fließt die Spende des pensionierten Pfarrers in die Auszubildenden. Etwa drei Dutzend Ehrenamtliche sind aktuell für die Hospizgruppe tätig.

Doppelfeld hat in seinem Leben schon viel gespendet - zuletzt ein Glockenregister für eine Kirchenorgel. „Die Spende ging an die ganze Gemeinde. Kirchenbesucher und meine Kollegen haben sich über die schönen Klänge gefreut.“

Nun fließt ein Teil seines Geldes in den letzten Lebensabschnitt der Werner. Die Spende wurde am 23. Oktober in Form eines Schecks an den Vorstand der Hospizgruppe übergeben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger KAB-Altkleidersammlung

Altkleidung: Viele Werner Haushalte werden in diesem Herbst darauf sitzenbleiben

Hellweger Anzeiger Wochenmarkt in Werne

Kartenzahlung auf Wochenmarkt: An diesen Marktständen können die Werner bargeldlos zahlen