Autorenprofil
Peter Bandermann
Redaktion Dortmund
Jahrgang 1967, geboren in Barop. Aufgewachsen auf einem Sportplatz beim DJK TuS Körne als Torwart. Lebt jetzt im Loh. Fährt gerne Motorrad. Seit 1988 bei den Ruhr Nachrichten. Themen: Polizei, Feuerwehr und alles, was die Großstadt sonst noch so hergibt. Mag multimediales Arbeiten. 2015 ausgezeichnet mit der "Goldenen Viktoria" für Pressefreiheit.
Dem Autor folgen:
weitere Artikel des Autors

Christoph Knieper aus dem Bergwerk in Dortmund empfiehlt dem gestressten Großstädter das Klettern. Auf der Kokerei Hansa erklärt er im Video, wie der Mensch ohne Smartphones Glück erlebt. Von Peter Bandermann

Forderungen nach mehr Personal in der Gesundheitsbranche gehen NRW-Minister Karl-Josef Laumann „auf den Geist“. Das Dortmunder Pflege-Bündnis fühlt ihm jetzt auch noch auf den Zahn. Von Peter Bandermann

Weniger Teilnehmer als erwartet zogen bei der Rechten-Demo durch Hörde. Zahlreiche Gegendemonstranten stellten sich dem Umzug entgegen. In der Chronik gibt es das Geschehen zum Nachlesen. Von Christin Mols, Thomas Thiel, Peter Bandermann, Ekkehard Roepert, Wolf-Dieter Retzbach

Die Partei „Die Rechte“ muss antisemitische Plakate in Hörde abhängen. Das haben Gerichte entschieden. Bleiben die Plakate hängen, gibt es keinen Aufmarsch. Die Stadt hat eine Frist gesetzt. Von Peter Bandermann

Antifaschistische Gruppen demonstrieren Freitag im Vorfeld Nazi-Demo in Hörde am Samstag „gegen den Rechtsruck“. Die Route führt durchs Kreuzviertel und die Innenstadt. Von Peter Bandermann

Bei einem Wohnhausbrand sind in Dortmund eine Seniorin und ihr Sohn ums Leben gekommen. Kurz danach fuhr eine Frau mit einem gestohlenen Pkw davon. Geht es bei ihr um mehr als einen Pkw-Diebstahl? Von Peter Bandermann

Schmierereien an einer Gesamtschule in Dortmund: Der Staatsschutz der Polizei ermittelt, denn die Täter hinterließen verbotene Nazi-Symbole. Von Peter Bandermann