Perus Ex-Präsident wegen Zwangssterilisierungen angeklagt

dpa Lima.

Lima

13.11.2018, 04:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der ehemalige peruanische Staatschef Alberto Fujimori ist wegen der Zwangssterilisierung von mehr als 2000 Menschen angeklagt worden. Fujimori hatte während seiner Amtszeit ein Programm zur Geburtenkontrolle durchführen lassen, bei dem 272 000 Frauen und 22 000 Männer sterilisiert wurden. Die Staatsanwaltschaft bezichtigte Fujimori am Montag, für 2166 Zwangssterilisierungen mitverantwortlich zu sein, die in fünf Fällen zum Tod der Opfer führten, wie die Zeitung „El Comercio“ berichtete. Drei ehemalige Gesundheitsminister Fujimoris wurden mitangeklagt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen