Patt nach Parlamentswahl in Israel

18.09.2019, 16:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach der Parlamentswahl in Israel führt das oppositionelle Mitte-Bündnis Blau-Weiß hauchdünn vor der Likud-Partei des rechtskonservativen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu. Allerdings haben weder das rechts-religiöse noch das Links-Mitte-Lager eine Mehrheit zur Regierungsbildung. Nach Auszählung von rund 90 Prozent der Stimmen kommt Blau-Weiß von Ex-Militärchef Benny Gantz auf 32 Mandate, der Likud auf 31, wie israelische Medien berichteten. Gantz sowie Netanjahus Rivale Avigdor Lieberman haben sich bereits für die Bildung einer großen Koalition ausgesprochen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen