Passagierflugzeug landet im Maisfeld - Viele Verletzte

15.08.2019, 14:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein russisches Passagierflugzeug mit mehr als 230 Menschen an Bord ist nach einer Kollision mit Vögeln bei Moskau in einem Maisfeld gelandet. Dabei wurden mindestens 55 Menschen verletzt, unter ihnen viele Kinder. In sozialen Medien sprachen viele Betroffene von einem Wunder, dass sie überlebt hätten. Die Passagiere sind womöglich nur knapp einer Katastrophe entkommen. Ein Schwarm Möwen war beim Start in das Triebwerk der Maschine der Fluglinie Ural Airlines geraten. Das führte zu großen Störungen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen