Parken für 86 000 Euro? Sabine Heinrich zur Kasse gebeten

15.11.2018, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Parken für 86 000 Euro? Sabine Heinrich zur Kasse gebeten

Moderatorin Sabine Heinrich bei der Verleihung des Radio-Awards 1Live Krone. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Ganz schön teurer Spaß, dürfte sich WDR-Moderatorin Sabine Heinrich (41) beim Blick auf den Kassenautomaten im Parkhaus gedacht haben. Satte 86 700 Euro sollte der Parkplatz in der Kölner Tiefgarage kosten. Und zwar in bar, „max. Notenwert: 20,00 Euro“, wie es im Display hieß. „Ich habe die Zahl erst gar nicht verstanden und musste sehr lachen“, sagte die Journalistin am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Nach dem Besuch im Fitnessstudio wollte sie ins Auto steigen - der Wagen soll dort laut Automat aber schon seit dem 1. Januar 2007 auf dem Parkplatz gestanden haben, ganz genau ab „2.33 Uhr“. „So lang war ich ganz sicher nicht beim Sport“, amüsiert sich Heinrich. Ein Ticketfehler sei es gewesen, sie sei problemlos - und keineswegs pleite - aus der Garage herausgefahren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen