Pariser Erzbischof feiert Weihnachtsmesse im Zirkuszelt

25.12.2019, 11:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gut acht Monate nach dem Brand von Notre-Dame hat der Pariser Erzbischof Michel Aupetit die traditionelle Mitternachtsmesse zu Weihnachten in einem Zirkuszelt gefeiert. Im Zirkus Gruss, der im Park Bois de Boulogne im Westen der Hauptstadt Quartier macht, versammelten sich in der Nacht rund 2500 Gläubige, wie der Radionachrichtensender Franceinfo berichtete. Notre-Dame war am 15. April in Flammen aufgegangen. Wegen der Bauarbeiten, die noch Jahre dauern werden, gibt es laut Pariser Diözese erstmals seit 1803 keine Weihnachtsmesse.

Weitere Meldungen
Meistgelesen