Parcours für BMX-Fahrer

26.10.2018, 17:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Parcours für BMX-Fahrer

Hinter dem Bolzplatz an der Eichendorffstraße soll der Parcours entstehen. © Stefan Milk

Die jugendlichen BMX-Fahrer, die sich schon auf den geplanten Parcours an der Eichendorffstraße freuen, müssen ihn ein wenig teilen: Christian Scharwey vom Kinder- und Jugendbüro plant auf der Fläche zwischen den beiden Kindergärten an der Eichendorffstraße einen Platz, auf dem Mädchen und Jungen unter drei Jahren spielen können.

Trotzdem bleibt aber noch genug Raum für die BMX-Fahrer auf dem Parcours. Denn der Landschaftsarchitekt, der den Parcours plant, hat seinen Strecken-Entwurf noch einmal überarbeitet, sagt Christian Schwarwey.

Die Piste für die BMX-Radler soll nun nicht mehr ganz so steile Rampen und Sprünge enthalten und dadurch weniger Platz einnehmen. Allerdings wird der Bau des BMX-Parcours und auch die Installation der Spielgeräte erst im nächsten Frühjahr beginnen.

Immerhin hat die Stadt inzwischen ein Problem beseitigt, das die BMX-Pläne immer weiter verzögert hatte: Sie stand vielfach unter Wasser. Doch mittlerweile hat die Stadt Bergkamen die betroffene Fläche inzwischen entwässert.

Meistgelesen