Papst Franziskus auf dem Weg nach Afrika

04.09.2019, 09:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Papst Franziskus ist zu seiner Reise in das südliche Afrika aufgebrochen. Am Morgen flog das Oberhaupt der katholischen Kirche in Rom ab in Richtung Mosambik, wie der Vatikan mitteilte. Am frühen Abend soll er in Maputo, der Hauptstadt des Landes, ankommen. Auf seiner siebentägigen Reise wird er außer Mosambik auch Madagaskar und Mauritius besuchen, alles Länder, in denen Franziskus bisher noch nicht war. Diese sind stark vom Klimawandel bedroht. Mosambik wurde in diesem Jahr von den Zyklonen „Idai“ und „Kenneth“ heimgesucht.

Weitere Meldungen
Meistgelesen