Palästinenser bei Zusammenstößen an Gaza-Grenze getötet

30.03.2019, 08:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Mann ist nach palästinensischen Angaben bei Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten an der Gaza-Grenze getötet worden. Der 21-jährige Palästinenser sei am Abend von einem Granatensplitter am Kopf getroffen worden und seinen Verletzungen erlegen, teilte das Gesundheitsministerium in Gaza mit. Palästinenser im Gazastreifen haben für heute zu einem „Eine-Million-Marsch“ aufgerufen, um an den Jahrestag des Beginns der Proteste am Grenzzaun zu erinnern.

Weitere Meldungen