Paderborn: „Wollen in drei Jahren noch in Bundesliga sein“

08.09.2019, 15:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Paderborn: „Wollen in drei Jahren noch in Bundesliga sein“

SC Paderborns Geschäftsführer Sport, Martin Przondziono. Foto: Guido Kirchner/Archivbild

Sport-Geschäftsführer Martin Przondziono hat mit dem Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn hohe Ziele. „In drei Jahren wollen wir noch in der Bundesliga sein. Ich will den Verein auf Dauer unter den Top 30 in Deutschland platzieren“, sagte der 50 Jahre alte Ex-Profi am Sonntag in der TV-Sendung „Doppelpass“ von Sport1. Laut Przondziono wird das angesichts der begrenzten wirtschaftlichen Möglichkeiten seines Vereins aber nicht einfach. „Ich hatte 155 000 Euro zur Verfügung, um neue Spieler zu kaufen“, sagte er. „Wir glauben an das, was wir machen. Wir müssen sicher auch mal Lehrgeld zahlen für unseren Offensivfußball, aber wir ändern daran nichts.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen