Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Opposition kritisiert Seehofers „Masterplan“

10.07.2018

Die Opposition im Bundestag hat Bundesinnenminister Horst Seehoferfür seinen „Masterplan Migration“ scharf kritisiert. AfD-Chef Alexander Gauland sagte, dies sei „keine Wende in der Migrationspolitik“. AfD-Fraktionschefin Alice Weidel erkannte ein „Koalitions-Pingpong“ nach dem Motto „Söder jagt Seehofer, Merkel bremst ihn aus“. Die SPD hingegen sei „zum Zuschauen verdammt“. Linken-Parteichef Bernd Riexinger warf Seehofer vor, die SPD zu provozieren, weil Transitzentren für Flüchtlinge weiterhin Bestandteil seines Plans seien.

Weitere Meldungen