Oft trockenes und teils sonniges Herbstwetter

Nach einstelligen Temperaturen wird es in den kommenden Tagen in Nordrhein-Westfalen etwas milder und freundlicher. Zum Wochenende hin könnten dem Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach zufolge bis zu zehn Grad erreicht werden. Trotzdem besteht in den Nächten örtlich Rutschgefahr.

20.11.2019, 09:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Oft trockenes und teils sonniges Herbstwetter

Eiskristalle bedecken nach dem ersten Bodenfrost ein Blatt. Foto: Henning Kaiser/dpa/Archiv

Vereinzelt könne es am Mittwoch Niederschlag geben. Die Temperaturen erreichten maximal sieben, in Hochlagen drei Grad. In der Nacht auf Donnerstag werden dann voraussichtlich Werte knapp unter der Null-Grad-Marke erreicht. Außerdem bilde sich dann örtlich Nebel und verbreitet Frost in Bodennähe. Es werde örtlich glatt durch Reifglätte, im Bergland sei mit überfrierender Nässe zu rechnen.

Etwas freundlicher sind die Aussichten für Teile des Landes am Donnerstag: Im Westen gebe es heitere Phasen, ansonsten sei es wechselnd bewölkt. Die Temperaturen blieben ähnlich. Auch in der Nacht auf Freitag kann es teils glatt werden. Am Freitag wird es laut Prognose mit Werten bis zehn Grad am Tag recht mild. Neben wolkigen Phasen, soll es zeitweise auch heiter werden und trocken bleiben.

Weitere Meldungen