Offener Koalitionsstreit über die Landwirtschaft

10.09.2019, 18:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der großen Koalition gibt es offenen Streit über das vom Bundeskabinett auf den Weg gebrachte Programm für mehr Umwelt- und Tierschutz in der Landwirtschaft. SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch beispielsweise sprach in der Haushaltsdebatte im Bundestag von einem „handfesten Dissens“ beim staatlichen Logo für Fleisch aus besserer Tierhaltung. Das soll Schweinefleisch aus Haltung über den gesetzlichen Standards anzeigen - allerdings nur, wenn Bauern freiwillig mitmachen. Diese „Schaumschläger-Kennzeichnung“ bringe niemanden weiter.

Weitere Meldungen
Meistgelesen