Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Özil trifft bei Arsenal-Sieg gegen Chelsea vom Punkt

Der FC Arsenal hat mit einem verwandelten Elfmeter von Mesut Özil sein drittes Spiel des International Champions Cups gewonnen.

02.08.2018
Özil trifft bei Arsenal-Sieg gegen Chelsea vom Punkt

Arsenals Mesut Özil l) zeigte gegen Chelsea eine starke Leistung. Foto: Niall Carson/PA Wire

Die Mannschaft von Trainer Unai Emery setzte sich am Mittwochabend in Dublin im Londoner Stadtderby mit 7:6 (1:0, 1:1) im Elfmeterschießen gegen den FC Chelsea.

Der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger hatte Chelsea bereits in der sechsten Minute in Führung gebracht. Alexandre Lacazette sorgte in der Nachspielzeit (90.+3) für den Ausgleich. Arsenal-Keeper Petr Cech konnte in der 15. Minuten einen Elfmeter von Alvaro Morata halten.

Neben Özil stand bei Arsenal auch Shkodran Mustafi in der Startformation, Neuzugang Bernd Leno saß bei den „Gunners“ nur auf der Bank. Özil, der nicht wie beim 5:1-Sieg gegen Paris St. Germain die Kapitänsbinde trug, zeigte eine gute Partie und steuerte beim Elfmeterschießen einen Treffer bei.

Weitere Meldungen