„Ocean Viking“ nimmt wieder Bootsflüchtlinge an Bord

17.09.2019, 15:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Rettungsschiff „Ocean Viking“ hat bei einem neuen Einsatz vor der libyschen Küsten 48 Bootsflüchtlinge an Bord genommen. Unter ihnen seien Frauen, sehr junge Kinder und ein Neugeborenes, teilte die Hilfsorganisation SOS Méditerranée auf Twitter mit. Die „Ocean Viking“ hatte am Wochenende in Abstimmung mit der italienischen Regierung 82 im Mittelmeer gerettete Migranten nach Lampedusa bringen dürfen. Die Organisationen hatte angekündigt, gleich wieder zu einem Rettungseinsatz auszulaufen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen