Vogelflug vermutlich Ursache für Oberleitungsstörung

Die Ursache für eine Oberleitungsstörung in Essen am Sonntag war laut Bahn vermutlich Vogelflug. „Das ist gar nicht so selten, dass es dadurch zu einem Kurzschluss kommt“, sagte ein Bahnsprecher am Montag in Düsseldorf. Verhindern lasse sich das nicht.

27.10.2019, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei dem Vorfall am späten Sonntagvormittag war die Oberleitung über einer S-Bahn gerissen. Die Dachverkleidung des Zuges geriet in Brand. Verletzt wurde niemand. Für etwa eine halbe Stunde konnte der Bahnhof nicht angefahren werden. In der Folge kam es zu Ausfällen und Verspätungen. Erst am späten Nachmittag waren alle Gleise wieder frei.

Die „Bild“-Zeitung zitierte einen Augenzeugen, der von einem Vogel berichtete, der sich auf die Oberleitung gesetzt und einen Kurzschluss verursacht habe. „Der Vogel explodierte förmlich, es gab einen Feuerbogen“, sagte der Augenzeuge der Zeitung.

Weitere Meldungen
Meistgelesen