OSZE-Generalsekretär: Nationalismus schwächt Europa

24.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Der OSZE-Chef Thomas Greminger konstatiert einen Trend zu Nationalismus, der Europa von innen heraus schwächt. „Wenn man sich nicht mehr wirklich für multilaterale Problemlösungen interessiert, dann hat eine Organisation und ihr Instrumentarium zur Förderung der kooperativen Sicherheit weniger Anziehungskraft.“ Das gehe irgendwann auf Kosten von Sicherheit, sagte der Greminger der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Bereits jetzt hält Greminger die Gesamtsicherheitslage in Europa für besorgniserregend.

Weitere Meldungen
Meistgelesen