Nur noch jeder zweite Haushalt kauft Bücher oder E-Books

11.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Die Deutschen kaufen weit weniger Bücher als vor zehn Jahren. Wie das Statistische Bundesamt berichtete, kaufte im Jahr 2017 nur noch etwas mehr als die Hälfte der Haushalte in Deutschland Bücher inclusive E-Books. In absoluten Zahlen ausgedrückt bedeutet das: Im vergangenen Jahr haben 20,2 Millionen private Haushalte Bücher gekauft. Vor zehn Jahren waren es noch 23,4 Millionen Haushalte gewesen. Der Anteil der E-Book-Käufer wächst dabei weiter.

Weitere Meldungen
Meistgelesen