Nur 49 Minuten Freude über frischen Führerschein

20.11.2018, 19:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Freude über den „Lappen“ währte nicht lang: Nach nur 49 Minuten war ein Fahranfänger im sauerländischen Hemer seinen quasi noch druckfrischen Führerschein wieder los. Der 18-Jährige sei unmittelbar nach seiner Prüfung mit Tempo 95 - statt erlaubter 50 Stundenkilometer - durch die Stadt gerast und dabei in eine Laserkontrolle geraten. Ihn erwarten nun vier Wochen Fahrverbot, ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro und zwei Punkte in Flensburg. Seinen Führerschein bekomme er erst nach einer teuren Nachschulung zurück.

Weitere Meldungen
Meistgelesen