Nun 83 Tote bei „Camp“-Feuer in Nordkalifornien

22.11.2018, 04:48 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Zahl der Opfer des verheerenden Brandes im Norden Kaliforniens ist weiter angestiegen. Mindestens 83 Menschen seien beim sogenannten „Camp Fire“ ums Leben gekommen, teilte der Sheriff des betroffenen Bezirks Butte County mit. Zwei weitere Leichen seien in dem abgebrannten Gebiet rund um den Ort Paradise nördlich von Sacramento geborgen worden. Einsatzkräfte in dem Gebiet sind weiter auf der Suche nach Vermissten. Deren Zahl lag zuletzt noch immer bei über 500 Menschen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen