Notstand ausgerufen für Venedig wegen Hochwassers

14.11.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die italienische Regierung hat nach den verheerenden Überschwemmungen in Venedig den Notstand für die Lagunenstadt beschlossen. Damit würden 20 Millionen Euro an Soforthilfen für die Stadt und die Bevölkerung freigegeben, schrieb Ministerpräsident Giuseppe Conte nach einer Kabinettssitzung. „An die Arbeit für den Plan zur Entschädigung von Privat- und Geschäftsleuten“, schrieb Conte. Venedig ist in dieser Woche vom schwersten Hochwasser seit Jahrzehnten heimgesucht worden. Weite Teile der Stadt stehen unter Wasser. Die Schäden an der Bausubstanz sind noch gar nicht abzusehen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen