Nordkorea findet Trumps Angebot für Treffen interessant

29.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Nordkorea hat eine Einladung von US-Präsident Donald Trump zu einem spontanen Treffen mit Machthaber Kim Jong Un an der innerkoreanischen Grenze als interessant bezeichnet. Pjöngjang sehe dies als „sehr interessantes Angebot, doch haben wir keinen offiziellen Vorschlag erhalten“, wurde Nordkoreas Vizeministerin Choe Son Hui laut der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap von Staatsmedien des Nachbarlandes zitiert. Trump hatte zuvor über Twitter angeboten, Kim am Sonntag an der demilitarisierten Zone zu treffen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen