Niedergestochener 16-Jähriger außer Lebensgefahr: Motivsuche

Der bei einem Streit unter Anwohnern in Hückeswagen bei Köln schwer verletzte 16-Jährige ist außer Lebensgefahr. Der Jugendliche war bei der Auseinandersetzung am Dienstagabend von einem 56-Jährigen niedergestochen und in ein Krankenhaus gebracht worden. Nach einer Notoperation war der junge Mann außer Lebensgefahr, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit.

05.09.2019, 09:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Niedergestochener 16-Jähriger außer Lebensgefahr: Motivsuche

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archivbild

Der mutmaßliche Täter wurde nach seiner Festnahme noch am Mittwochabend einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Über das Tatmotiv konnte die Polizei am Donnerstagmorgen noch keine Angaben machen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen