Der Schauspieler Thomas Loibl spielt die Hauptrolle in der Jan-Weiler-Verfilmung „Kühn hat zu tun“. In unserem Kinofest-Interview verrät er, was für ihn bei der Vorbereitung hilfreich war.

von Lea Wulfert, Lisa Murach

Lünen

, 25.11.2018, 11:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

„Kühn hat zu tun“ ist ein Krimi-Bestseller von Jan Weiler. Die Verfilmung feierte auf dem Lüner Kinofest Premiere - mit Thomas Loibl in der Hauptrolle.

Für unsere Interview-Serie haben wir den Schauspieler getroffen. Im Gespräch erzählt er, warum sein momentanes Leben ganz gut in das Rollenprofil von Martin Kühn gepasst hat:

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Castingshow

Voice of Germany: Warum BVB-Sängerin Jo Marie noch auf dem „heißen Stuhl“ zittern muss

Hellweger Anzeiger 30. Lüner Kinofest

Lina Wendel: „Lünen ist deshalb so schön, weil es ohne Glamour und Glitzer auskommt“

Hellweger Anzeiger Castingshow

„Voice of Germany“: Wieso Jo Marie aus Lünen erst einmal einen Schock verdauen musste

Hellweger Anzeiger Kolumne „Jetzt mal unter uns“

Vom ganz persönlichen Schienenersatzverkehr - Abenteuer Alltag

Hellweger Anzeiger 30. Lüner Kinofest

Fabian Busch: Es ist faszinierend, Filme aus dem Blickwinkel von Jugendlichen zu sehen

Meistgelesen