Rund 360 geladene Gäste kamen am Freitag, 17. Januar, abends zum Neujahrsempfang Selm ins Bürgerhaus. Es war ein Abend, an dem viel von Erfolgen die Rede war.

Selm, Bork, Cappenberg

, 19.01.2020, 14:28 Uhr / Lesedauer: 3 min

Die Neujahrsempfänge der Stadt Selm, der Werbegemeinschaft, des Wirtschafts- und Kulturfördervereins und der Handwerksmeisterrunde sind bekannt dafür, dass an diesen Abenden zumeist große Neuigkeiten verkündet werden. Da ist dann von großen Neuansiedlungen die Rede oder auch schon mal davon, dass ein Unternehmen nun doch nicht nach Selm kommt. Alles schon da gewesen.

Neujahrsempfang in Selm: Neues Hotel, neue Skulptur - der Abend der Bekenntnisse zu Selm

Rund 360 geladene Gäste kamen zum Neujahrsempfang ins Bürgerhaus. © Arndt Brede

Was die Empfänge der Vergangenheit geeint hat, war der Blick in die Zukunft als Schwerpunkt der Veranstaltung. Das war in diesem Jahr nicht unbedingt der Fall.

Der Freitagabend im Saal des Bürgerhauses war geprägt vom Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Neujahrsempfang Selm: Ankommen und plaudern

Der Neujahrsempfang in Selm vereinte rund 360 geladene Gäste. Sie fanden genügend Gesprächsstoff, um angeregt miteinander zu plaudern und zu diskutieren. Wie auch unsere Bilder zeigen.
19.01.2020
/
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede
Zum Neujahrsempfang Selm kamen rund 360 geladene Gäste ins Bürgerhaus, um sich kennenzulernen und zu plaudern.© Arndt Brede

Es ist beileibe kein Zufall, dass diese Dekade im Fokus der Ansprache des Selmer Bürgermeisters Mario Löhr stand. Schließlich ist er seit mehr als zehn Jahren Bürgermeister der Stadt. Schließlich ist dies das letzte Jahr seiner Amtszeit. Schließlich will er bei den Kommunalwahlen im Herbst dieses Jahres Landrat des Kreises Unna werden.

Motto: „Selm, Du bist genau mein Ding“

Und so rief Löhr den Anwesenden das in Erinnerung, was er als Erfolge der letzten zehn Jahre bezeichnet: große Projekte wie die Aktive Mitte mit den beiden Campusplätzen, der Skateanlage, dem umgebauten Jugendzentrum Sunshine, dem künftigen Auenpark und dem künftigen Baugebiet Wohnen am Wasser. Insofern füllte Mario Löhr das Motto des Neujahrsempfangs - „Selm, Du bist genau mein Ding!“ - mit Inhalt. Im Laufe des Abends sollte er das Motto aber auch auf seine Weise umformulieren: „Selm, ich mach mein Ding“.

Neujahrsempfang in Selm: Neues Hotel, neue Skulptur - der Abend der Bekenntnisse zu Selm

„Selm, Du bist genau mein Ding“, das Motto des Neujahrsempfangs, fand sich nicht nur in den Wortbeiträgen wieder, sondern auch in der Dekoration im Saal des Bürgerhauses. © Arndt Brede

Womit die Handschrift Löhrs bei diesen erwähnten Projekten gemeint ist. Der Bürgermeister stellte aber auch klar: „Das wäre nicht ohne meine Stadtverwaltung, ohne die Selmer Politik und ohne die Bürger möglich gewesen.“

Jetzt lesen

Löhrs Rückblick schloss auch Neuansiedlungen von Unternehmen wie Mc Airlaid`s oder der künftigen Ansiedlung von Cordes und Graefe an der Werner Straße mit ein. Auch die Tatsache, dass die Firma Saria am Standort Selm geblieben ist und sich sogar erweitert hat, zählte Löhr als Erfolg auf.

„Lasst uns endlich mal selbstbewusst auftreten. Wir haben hier was zu zeigen.“ Bürgermeister Mario Löhr

Auf die Frage „Warum das alles?“, die sich Löhr selber stellte, antwortete er sich: „Ich habe zehn Jahre an die Bürger appelliert ,Lasst uns endlich mal selbstbewusst auftreten. Wir haben hier was zu zeigen‘.“

Schulden steigen wegen der großen Investitionen

Und dann doch noch der Ausblick: Trotz der schwierigen Haushaltssituation werde Selm weiter investieren. „Natürlich wird die Verschuldung in Selm weiterhin steigen“, räumte Löhr ein.

Jetzt lesen

„Sie wird aber nicht steigen, weil wir unsere jährlichen Ergebnisse nicht ausgleichen, sondern weil wir weiterhin in unseren Standort investieren müssen.“ Dazu gehöre auch, „die Ortsteile Bork und Cappenberg zu entwickeln“.

Jetzt lesen

Allein für Bork werden laut Löhr rund 20 Millionen Euro in den nächsten Jahren in die Hand genommen. Möglich werde das durch eine Förderung von 60 Prozent. „Womöglich sogar mehr“, wie Löhr erklärte. Dass Selm ein neues Hallenbad am Freibad bekommen soll, kündigte Löhr genau so an, wie den Bau eines Hotels am Campus. Es gebe Investoren, die Interesse daran hätten, sagte der Bürgermeister. Die Entscheidung, ob ein Hotel gebaut werden könne, falle im Mai/Juni. „Burger King kommt“, rief Löhr ebenso in den Saal. Die Verträge für die Fläche am vierten Arm des Kreisverkehrs B236/Zeche-Hermann-Wall seien unterschriftsreif.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Neujahrsempfang Selm: Das Programm

Das Programm des Neujahrsempfangs Selm im Bürgerhaus war eine Mischung aus Talkrunden, Ansprachen und musikalischen Beiträgen. Unsere Bilder haben die Atmosphäre eingefangen.
19.01.2020
/
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede
Zum Programm des Neujahrsempfangs Selm gehörten Talkrunden, der Auftritt eines Udo-Lindenberg-Doubles sowie ein Rückblick auf die vergangenen zehn Jahre und ein Ausblick.© Arndt Brede

Lichtskulptur soll vor dem Stadtfest errichtet werden

Zuversichtlich sei er auch, dass die überdimensionale Lichtskulptur auf dem Rodelhügel an der Münsterlandstraße kurz vor dem Stadtfest 2020 im Juni errichtet werden könne. Trotz der Schieflage der ausführenden Firma Polenz.

Neujahrsempfang in Selm: Neues Hotel, neue Skulptur - der Abend der Bekenntnisse zu Selm

Gegenüber Moderator Christoph Davids (l.) bekannten sich die Chefs der Handwerksmeisterrunde, der Werbegemeinschaft und des Wirtschafts- und Kulturfördervereins - (v.l.) Uwe Mentel, Volker Brüning und Helmut Jahnke - zu Selm. © Arndt Brede

Es war der Abend der Bekenntnisse zu Selm. Nicht nur Bürgermeister Löhr bezeichnete Selm als seine Heimat. Auch die anderen, die zu diesem Empfang eingeladen hatten, - die Chefs der Werbegemeinschaft, der Handwerksmeisterrunde und des Wirtschafts- und Kulturvereins - bekannten sich zu Selm. So erklärte Volker Brüning, Vorsitzender der Werbegemeinschaft, die Werbegemeinschaft werde noch mehr als zuvor das Ohr am Einzelhandel in der Altstadt im Selmer Zentrum und in Bork haben. Helmut Jahnke, Vorsitzender des Wirtschafts- und Kulturfördervereins, bekannte, er freue sich über die Entwicklung Selms. „Das zeige ich auch Freunden, wenn sie nach Selm kommen, ganz stolz.“ Uwe Mentel, Chef der Handwerksmeisterrunde, erklärte, seine Firma habe drei Mal den Standort gewechselt, sich aber immer für den Standort Selm entschieden: „In Selm leben und arbeiten zu dürfen, das ist genau mein Ding.“

Sogar Udo Lindenberg bekennt sich zu Selm

Und noch einer bekannte sich zu Selm. Ein Selmer, der als Udo-Lindenberg-Double für Furore sorgt.

Neujahrsempfang in Selm: Neues Hotel, neue Skulptur - der Abend der Bekenntnisse zu Selm

Das Udo-Lindenberg-Double sang „Selm macht sein Ding!“ © Arndt Brede

Andreas Rundholz formulierte die Textzeile eines Lindenberg-Hits („Ich mach mein Ding“) um: „Selm macht sein Ding“, schmetterte er in den Saal. Und bekam großen Applaus.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Nachfolge für AKK
CDU-Basis in Selm hofft auf schnelles Ende des Streits um Richtung und Führung in der Union
Meistgelesen