Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neues Stephanusfest in Bork mit Höhen und Tiefen

Stephanusfest Bork

Aus der alten Stephanuskirmes hat die Stadt Selm das neue Stephanusfest gemacht. Kirmes und Live-Veranstaltungen in einem. Wir haben erste Bilder.

Bork

von Arndt Brede

, 05.08.2018
Neues Stephanusfest in Bork mit Höhen und Tiefen

Auf dem Stephanusfest herrschte am Samstagnachmittag weitgehend Leere. Den wenigen Besuchern war es egal, sie hatten ihren Spaß. Am Sonntag füllte sich der Veranstaltungsbereich mehr. © Beate Dorn

Das Stephanusfest rund um das Amtshaus in Bork hat gezeigt, dass das Wetter eine entscheidende Rolle spielt, wenn es um das Wohl und Wehe eines Festes geht. Der Stephanusfest-Samstag war mit Temperaturen jenseits der 30 Grad bis zum Abend nicht gut besucht.

Es füllte sich

Erst am Abend füllte sich der Veranstaltungsbereich am Amtshaus. Da spielte die Band Moodish. Und die Besucher spielten mit.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So lief der Stephanusfest-Samstag

05.08.2018
/
Auf dem Stephanusfest herrschte am Samstagnachmittag weitgehend Leere. Den wenigen Besuchern war es egal, sie hatten ihren Spaß.© Beate Dorn
Auf dem Stephanusfest herrschte am Samstagnachmittag weitgehend Leere. Den wenigen Besuchern war es egal, sie hatten ihren Spaß.© Beate Dorn
Auf dem Stephanusfest herrschte am Samstagnachmittag weitgehend Leere. Den wenigen Besuchern war es egal, sie hatten ihren Spaß.© Beate Dorn
Auf dem Stephanusfest herrschte am Samstagnachmittag weitgehend Leere. Den wenigen Besuchern war es egal, sie hatten ihren Spaß.© Beate Dorn
Auf dem Stephanusfest herrschte am Samstagnachmittag weitgehend Leere. Den wenigen Besuchern war es egal, sie hatten ihren Spaß.© Beate Dorn
Das Puppentheater kam bei den Kindern gut an.© Beate Dorn
Das Puppentheater kam bei den Kindern gut an.© Beate Dorn
Auf dem Stephanusfest herrschte am Samstagnachmittag weitgehend Leere. Den wenigen Besuchern war es egal, sie hatten ihren Spaß.© Beate Dorn
Auf dem Stephanusfest herrschte am Samstagnachmittag weitgehend Leere. Den wenigen Besuchern war es egal, sie hatten ihren Spaß.© Beate Dorn
Auf dem Stephanusfest herrschte am Samstagnachmittag weitgehend Leere. Den wenigen Besuchern war es egal, sie hatten ihren Spaß.© Beate Dorn
Auf dem Stephanusfest herrschte am Samstagnachmittag weitgehend Leere. Den wenigen Besuchern war es egal, sie hatten ihren Spaß.© Beate Dorn
Sophie Duffel im Bärchen-Sommerkostüm am Coffee-Bike© Beate Dorn
Auf dem Stephanusfest herrschte am Samstagnachmittag weitgehend Leere. Den wenigen Besuchern war es egal, sie hatten ihren Spaß.© Beate Dorn

Nachmittags hatten die Händler noch auf Kühlung und mehr Besucher gehofft. Die kamen dann zwar zur Live-Musik. jedoch nicht, wie erhofft, in Scharen zur Kirmes, wie Stadtsprecher Malte Woesmann im Gespräch mit der Redaktion zugab.

Zufrieden ist er mit dem Verlauf des Sonntags mit dem Hollandmarkt und seinen lautstarken Händlern, die seit Jahren überall in Deutschland für eine besondere Atmosphäre sorgen. Mit lauten Stimmen preisen sie Blumen und andere Produkte aus dem Nachbarland an. Die Leute springen an und nehmen diese Angebote gern wahr.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war das Stephanusfest am Sonntag

05.08.2018
/
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede
Das Stephanusfest war am Sonntag tagsüber besser besucht als am Samstag.© Arndt Brede

Ob das Stephanusfest in dieser Form oder gar in einer erneut geänderten Form auch 2019 stattfinden kann, stand am Sonntag noch nicht fest. „Das hängt auch von den Händlern ab“, meint Stadtsprecher Woesmann. Sie müssen mitziehen und auch nach Bork kommen wollen.