Neues Auto für Feuerwehr

14.12.2018 / Lesedauer: 2 min
Neues Auto für Feuerwehr

Der Moment als das Fahrzeug in Flammen und Rauch geriet.

Ende Juni brannte es in Bönen so gewaltig, dass auch Feuerwehrleute aus der Umgebung zur Hilfe eilten – auch Kollegen aus Bergkamen. Die Oberadener Teleskopmast-Bühne hatte bei dem Brand unter dramatischen Umständen einen Totalschaden erlitten. Das Feuerwehrfahrzeug stand ungünstig, als das sich das Feuer blitzschnell verbreitete.

Der teure Teleskopmast wurde in Flammen und dicken Rauch gehüllt. Die Oberadener Feuerwehrleute schafften es gerade noch, ihren Kameraden zu retten, der sich für Löscharbeiten im Korb befand. Zunächst schien es, als wenn das Fahrzeug noch repariert werden könnte. Doch ein Experte, der den Schaden untersuchte, machte diese Hoffnungen zunichte.

Jetzt kommen die Oberadener Feuerwehrleute aber schneller als gedacht zu einem vollwertigen Ersatz. „Normalerweise dauert es etwa zwei Jahre von der Erteilung des Auftrags bis zur Auslieferung des Fahrzeugs“, erläutert Patricia Höchst, die als Leiterin des Bürgerbüros für die Feuerwehr zuständig ist. Doch das Verfahren konnte beschleunigt werden. Nun können sich die Feuerwehrleute wahrscheinlich schon im Laufe des Januars über das neue Fahrzeug freuen.

Meistgelesen