Neuer Weg zum Bahnsteig

25.10.2018, 18:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neuer Weg zum Bahnsteig

Der neue Durchgang am Kamener Bahnhof kann Reisenden Zeit ersparen. © Stefan Milk

Jeder, der schon mal mit der Bahn gefahren ist, kennt das Problem: Man kommt aus welchen Gründen auch immer zu spät zum Bahnhof, guckt auf die Uhr und merkt, dass man sich jetzt ganz schön beeilen muss.

Nicht selten lassen sich Reisende, die mit aller Kraft zum Bahnsteig sprinten, an den Bahnhöfen beobachten. Für diese Menschen gibt es nun eine gute Nachricht, denn am Kamener Bahnhof gibt es einen neuen Zugang zum Bahnsteig. Diesen kann man auf der Ostseite des Bahnhofgebäudes finden, eine kleine Rampe führt zum Bahnsteig hoch. Reisende ersparen sich so einen Umweg von bis zu 150 Metern – wenn jede Sekunde zählt, kann das ganz schön helfen.

Der Zugang ist übrigens nicht ganz neu, denn vor 17 Jahren gab es ihn schon einmal. Damals hatte sich die Deutsche Bahn aber dazu entschlossen, den Zugang abzusperren. Ein Grund dafür war, dass dann mehr Leute durch das Gebäude gehen und so auch an dem Bäcker vorbeikommen müssen. Man erhoffte für den Bäcker mehr Kunden. Da heutzutage aber sowieso mehr Reisende am Bahnhof in Kamen unterwegs sind, muss sich die Bäckerei weniger Sorgen um genug Kunden machen.