Neuer Kindergarten für berufstätige Eltern in Westhofen: Rasselbande feiert Richtfest

Neue Kita

Erst im Sommer wurde die Baugenehmigung für das Kinderhaus Rasselbande übergeben. Ein halbes Jahr später konnte jetzt im Westhofener Nattland Richtfest gefeiert werden.

Schwerte

05.12.2019, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neuer Kindergarten für berufstätige Eltern in Westhofen: Rasselbande feiert Richtfest

Die Unternehmer Egon Schrezenmaier (l.) und Philipp Halbach (M.) gehören zu den treibenden Kräften beim Kinderhaus Rasselbande. Bürgermeister Dimitrios Axourgos (l.) kam zum Richtfest. © Foto: Manuela Schwerte

Im Februar 2020 soll die Rasselbande mit einem Angebot einer flexiblen Kinderbetreuung in Kooperation mit ortsansässigen Unternehmen an den Start gehen. Diese Unternehmen können Regelbetreuungsplätze direkt in Anspruch nehmen und finanzieren die auch mit.

Flexible Kinderbetreuung in Westhofen

Träger der Einrichtung ist eine gemeinnützige Gesellschaft. Vorgesehen ist der Aufbau eines Kinderhauses mit drei Gruppen. Insgesamt gibt es Platz für 65 Regelbetreuungsplätze - auch mit einer Spontanbetreuung. Entsprechend der Arbeitszeiten der Eltern sind die Öffnungszeiten des Kinderhauses in Westhofen weit gefasst - bei Bedarf sogar bis 20 Uhr. Auch am Samstag hat die Kita geöffnet. Die Beiträge für den Kindergarten werden über die Stadt abgerechnet.

Neuer Kindergarten für berufstätige Eltern in Westhofen: Rasselbande feiert Richtfest

Bauherr Egon Schrezenmeyer schlägt den Nagel zum Richtfest der Kita Rasselbande ein. © Foto: Manuela Schwerte

Bürgermeister Axourgos begrüßt Engagement

„Die neue Einrichtung bringt uns als Bildungsstadt einen großen Schritt nach vorne“, unterstreicht Bürgermeister Dimitrios Axourgos. „Die neue Kita fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ich freue mich sehr, dass Schwerte kreisweit und darüber hinaus mit diesem ehrgeizigen Projekt Modellcharakter hat und begrüße das große Engagement der Unternehmer Egon Schrezenmaier und Philipp Halbach und das Zusammenspiel mit weiteren Einrichtungen.“

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger CDU-Neujahrsempfang
CDU-Chef und Unternehmer Schrezenmaier betont: „Schwerte ist keine Einkaufsstadt“
Meistgelesen